Sie sind hier: Startseite » Einheiten » Kampfgruppen » Korpsgruppe Weber

Korpsgruppe Weber

Grund:
Aufgestellt im Febuar 1943 wurden alle Einheiten in "Reichweite" von Oberst Weber dieser Gruppe unterstellt. Sie sollte einen Angriff auf den Raum Madjez el Bab führen, wenn möglich "zweigleisig" diesen Raum eroberen und Bedja nehmen, diese würde auch zu der Zerstörung der alliierten Kräfte bei Bon Aruda führen. Die Korpsgruppe Weber besaß 5 Untergruppen.
Gliederung:
1.Panzergruppe Lang (77 Panzer, davon 14 Tiger)
2. Gruppe Eder (Grenadier Regiment 755)
3. Gruppe Audorff (Grenadier Regiment 754)
4. Gruppe Schmid (ein Bataillon/10. Panzer-Division; Jäger-Regiment "Hermann Göring"; Gebirgsjäger-Regiment 756)
5. Reserve-Gruppe (Grenadier-Regiment 47; zwei Infanterie-Bataillone)
Kommandeure:
Oberst Weber
Kämpfe/Aufträge:
Deutsche Offensive in Nordtunesien (Tunesien, 22.Februar - 15. März 1943) und die Peninsula Kämpfe (3.-13. Mai 1943)