Sie sind hier: Startseite » Einheiten » Korps-, Gruppen-, Armeeebene » Deutsches Afrikakorps

Das Deutsche Afrikakorps

Aufstellung:
Das DAK entstand durch die Umbennung des "Aufklärungsstabes Rommel" am 19. Februar 1941.
Gliederung:

Stab des Korps (Generalkommando)
5. leichte Division (später umbenannt in die 21. Panzer-Division) 
15. Panzer-Division

Weitere unterstelle Einheiten:

Korpskartenstelle (mot) 576 
Oasen-Bataillon z. b. V. 300 
Panzerjäger-Abteilung (mot) 605 
I./Flak-Regiment (mot) 18 
I./Flak-Regiment (mot) 33 
Flak-Abteilung (mot) 606 (wurde später der Panzerarmee Afrika unterstellt)
Nachrichten-Abteilung (mot) 475 
     leichte Nachrichtenkolonne 
     Funkleitstand-Zug 10
     Panzer Funk-Zug 
     Funk-Zug 
     Fernkabel-Zug
Nachschub-Bataillon (mot) 572 
     grosse Kraftwagenkolonne (1-6) 
     grosse Kraftwagenkolonne für Betriebsstoff 
     Kraftwagenwerkstatt- Zug 
     Munitionsverwaltung-Kompanie 588
Wasserversorgungs-Bataillon (mot) 580 
     Wasserversorgungs-Kompanie (SW) 659 
     Wasserdestillations-Kompanie (mot) 655 
     grosse Wasserkolonne 641 
     grosse Wasserkolonne 645 
     grosse Wasserkolonne 651 
     Filterkolonne 877 
     Wehrgeologenstelle (mot) 8 
     Wehrgeologenstelle (mot) 12 
Aufklärungs-Kompanie (mot) 580 (wurde später der 90. leichten Afrika Division unterstellt) 
Feldersatz-Bataillon 598
Feldersatz-Bataillon 599 
Bäckerei-Kompanie (mot) 554 
Korps-Verpflegungslager (mot) 
Feldgendarmerie-Trupp (mot) 498 
Feldpostamt (mot)

Kommandeure:
19. Februar 1941 - 15. August 1941 Generalleutant Erwin Rommel
15. August 1941 - 08. März 1942 Generalleutnant Ludwig Crüwell
09. März 1942 - 31. August 1942 Generalleutnant Walther K. Nehring (Verwundet vor Trobruk am 31. August)
31. August 1942 Oberst i.G. Fritz Bayerlein
31. August 1942 - 17. September 1942 Generalmajor Gustav von Vaerst
17. September 1942 - 4. November 1942 General der Panzertruppe Wilhelm Ritter von Thoma (gefangengenommen)
4. November 1942 - 19. November 1942 Oberst Fritz Bayerlein
19. November 1942 - 16. Januar 1943 General der Panzertruppe Gustav Fehn (verwundet)
16. Januar 1943 - 17. Februar 1943 Generalmajor Kurt Freiherr von Liebenstein (verwundet)
17. Februar 1943 - 05.März 1943 Generalleutnant Heinz Ziegler
05.März 1943 - 12. Mai 1943 General der Panzertruppe Hans Cramer
Korpsstab
Stabschefs:
Oberstleutnant i.G. von dem Borne
Oberst i.G. Bayerlein
Oberst i.G. H.W. Nolte
Ia:
Major i.G. Ehlert
Major i.G. Wüstefeld
Major i.G. Westphal
Major i.G. Trevert
IIa:
Major Schräpler
Oberst Schulte-Heuthaus
Ic:
Hauptmann Graf Baudissin (gefangen genommen)
Major i.G. F.W. von Mellenthin
Hauptmann Laubinger
Hauptmann Liebl