Sie sind hier: Startseite » Einheiten » Luftwaffe » Gliederung der Fallschirmjäger Brigade Ramcke

Fallschirmjäger Brigade Ramcke


GenMaj B. Ramcke

  • 1.FschJgRgt 2  Maj. Schweiger/ Maj. Kroh
  • 1.FschJgRgt 3  Maj. v.d. Heydte
  • 2.FschJgRgt 5  Maj. Hübner
  • FschJgLehrBtl  11. Flg. Korps (vermutlich schon Anfang 42 in Nordafrika - dann zurück und mit Ramcke wieder nach Nordafrika)
  • 2.FschArtRgt    Maj. Fensk
  • 1.FschPzJgAbt 7 Mptm. Hassender
  • 2.FschPiBtl/ Flg Korps  Oberlt. Tietjen (2. Kompanie Maj. Witzig erst März 1943 wieder zum Bataillon in Tunesien)

 

 


Aufgestellung:
Ursprünglich aufgestellt, um Malta zu besetzen, wurde sie im Sommer 1942 nach Afrika verlegt, um Rommels stark angeschlagene Kräfte vor El Alamein zu unterstützen. Am 15. Juli erreichte Generalmajor Ramcke afrikanischen Boden und übernahm das Kommando der wenigen Teile, die bereits in Afrika eingetroffen waren. Zu diesem Zeitpunkt war die Brigade der 15. Panzer Division unterstellt. Das erste Bataillon unter Major Kroh erreichte Afrika am 4. August 1942, am 10 August folgte das Zweite unter dem Kommando von Major von der Heydte und schließlich am 17. August das Dritte unter dem Kommando von Major Hübner. Am 15. August wurde die Brigade direkt unter das Kommando der Panzerarmee Afrika gestellt. Sie war zugleich das Hauptquartier für alle Fallschirmjägereinheiten, die in Zukunft nach Afrika kamen. Da die Brigade per Fleugzeug nach Afrika gebracht wurde, besaß sie keine Fahrzeuge - so wurde das Flak-Regiment 135 mit dem Transport des Nachschubes sowie mit der Einheit an sich beauftragt. Als die Bataillone gelandet waren, bezogen sie sofort ihre Verteidigungsstellungen an der südlichen Front von El Alamein.
Gliederung:
3 Bataillone Fallschirmjäger
Kommandeure:
Generalmajor Bernhard Hermann Ramcke
Ia:
---
IIa:
---
Ic:
---