Sie sind hier: Startseite » Uniformen und Effekten » Die Tropen-Feldbluse des Heeres » 1. Modell eines Unteroffiziers der Nachrichtentruppe

Tropen-Feldbluse 1. Modell eines Unteroffiziers der Nachrichtentruppe mit der Kragenlitze der Unteroffiziers- und Feldwebel-Dienstränge. Der damalige Träger dieser Feldbluse hatte diese gebraucht von einem Kompanie-„Spieß“ (Oberfeldwebel) übernommen. An den Ärmeln sieht man noch die dunkleren Streifen, wo einst die Doppel-Litzen („Kolbenringe“), das Dienststellungsabzeichen der Spieße, aufgenäht waren. Außerdem ist diese Feldbluse damals aus modischen Gründen etwas in der Länge gekürzt worden. Hierzu trägt der Unteroffizier das Tropen-Schiffchen, die schirmlose Variante der Feldmütze. Sofern es der Dienst oder das Protokoll nicht erforderten, wurde wegen der Hitze vielfach auf Koppel oder Leibriemen verzichtet.