Sie sind hier: Startseite » Zeitzeugen » Tagebücher und Erinnerungen » An meinen Freund

An meinen Freund, gefallen am 16.07.1943 bei einem Bombenabgriff auf Sizilien

Nun bist Du von mir gegangen, gefallen für das Vaterland. Wie Brüder lebten wir zusammen, noch einmal reich mir Deine Hand.

Schicksal, ach wie bist Du hart, nahmst von mir den besten Freund. Hat das Glück uns so genarrt, von dem wir beide oft geträumt?

Nicht weinen kann ich, kann nicht klagen, nur im Inneren wühlt der Schmerz, doch eines will ich Dir noch sagen: Ob bei Muße, Arbeit, Streben, in Freud, wie im tiefsten Leide, wirst Du in meinem Herzen leben, bis von dieser Welt ich scheide.

Alois Schirmer, Giengen